Grandioses Clubkonzert mit SELIG im Molotow

 

DSCI0066_neu

Jan Plewka (SELIG)

Hamburg. Wer nicht besonders schnell war, hatte leider keine Chance eine Karte für die „In Bed With Selig“ Clubtour zu er-gattern. Denn die Konzerte waren blitz-schnell ausverkauft. Der Name der Tour war Programm, denn im Molotow herrschte eine ausgelassene Stimmung, in Partykelleratmosphäre, vor ungefähr 150 Zuschauern.

 

Am 19. November 2012 war es dann allerdings soweit. Die Band spielte 12 Songs aus ihrem neuen Album „Magma“, das am 1. Februar 2013 erscheinen wird. Unter anderem auch die aktuelle Single „Love & Peace“, welche unter der Bandhomepage http://www.selig.eu als freier Download zur Verfügung steht. Wer auf altbewährte Seligklassiger hoffte, kam mit Songs wie „Sie hat geschrien“ und „Ist es wichtig?“ nicht zu kurz. Highlight des Abends war, als sich Jan Plewka und Christian Neander mitten ins Publikum setzten und den Refrain von „Love & Peace“ anstimmten. Die anderen Bandmitglieder gaben natürlich auch weiterhin Hilfestellung für die Zuschauer, wann welcher Part anzustimmen war. Der Gesang des Publikums soll auf der nächsten CD im Refrain von „Love & Peace“ zu hören sein.

Christina Angrabeit

SELIG_Molotow

Christian Neander (SELIG) Fotos: (c) Christina Angrabeit

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s