Max Buskohl „Sidewalk Conversation“

„Sidewalk Conversation“

VÖ 07.09.

Zwei Jahrelang war es still um den ehemaligen Empty Trash Sänger geworden. Nun ist er zurück. Und zwar mit seinem ersten Solo Album. Wer von ihm rockigere Töne gewohnt war, wird nun mit 13 Liedern überrascht, die poppigere Klänge anstimmen. Der Sound ist eine Mischung aus Rock, Pop und Soul mit einer Portion 60er und 70er Jahre Touch. Das CD Cover ist nostalgisch in schwarz weiß gehalten. Nach der ersten Single „No more bad days“, folgte „Never fall in love again“, an der auch SELIG Gitarrist Christian Neander mitschrieb und in der es um eine gescheiterte Liebesbeziehung geht. Alle Songs sind eher melancholisch gehalten und zeichnen sich durch Max Buskohls markante, kraftvolle Stimme aus. Wer es hingegen etwas schneller mag, der kommt mit der Up-Tempo Nummer „Rush“ voll auf seine Kosten. Dieser Song hat, meiner Meinung, durch seine Melodie großes Hit-Potenzial. Alles in allem ist es ein gelungenes Werk, das in keiner Sammlung fehlen sollte.

Christina Angrabeit

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s